Traumazentrum Wien | Standort Meidling
 
FAQ - Häufig gestellte Fragen
up



up

Ich habe mich verletzt. Kann ich sofort ins Traumazentrum Wien kommen?

Ja, wenn die Verletzung frisch ist (nicht länger als zwölf Stunden). Sie brauchen weder einen Überweisungsschein noch müssen Sie sich telefonisch ankündigen. 


up

Brauche ich für das Traumazentrum Wien eine Überweisung?

Wenn es sich um eine akute Verletzung handelt, reicht die E-Card.


up

Kann ich für meine Untersuchung im Traumazentrum Wien einen telefonischen Termin vereinbaren?

Nein, aus organisatorischen Gründen ist das nicht möglich. Sie müssen sich in jedem Fall in der Erstuntersuchung unseres Hauses vorstellen. 


up

Ich wurde in einem Spital erstbehandelt, kann ich mich zusätzlich im Traumazentrum Wien anschauen lassen?

Ja, stellen Sie sich mit allen Ihre Vorbehandlung betreffenden Unterlagen in der Erstuntersuchung vor.


Standort Meidling: 00:00 bis 24:00 Uhr

Sandort Lorenz Böhler: 07:00 bis 22:00 Uhr


up

Ich bin zu einer Nachuntersuchung wiederbestellt. Wann kann ich kommen?

Die Nachbehandlung am Standort Meidling befindet sich im Erdgeschoß und ist Montag bis Freitag von 07:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.


Am Standort Lorenz Böhler ist die Nachbehandlung von Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr geöffnet und befindet sich ebenfalls im Erdgeschoß.


In Ausnahmefällen oder Notsituationen werden Sie außerhalb dieses Zeitraumes in der Erstuntersuchung behandelt.


up

Ich habe keine Versicherung in Österreich bzw. in einem EU Staat. Werde ich trotzdem bei Ihnen behandelt?

Sie hinterlegen Euro 250,-- in bar oder per Bankomat- bzw. Kreditkartenzahlung als Depot in der Kassa. Außerhalb der Kassaöffnungszeiten hinterlegen Sie den Betrag in der Erstuntersuchung. Die tatsächlich erbrachten medizinischen Leistungen werden nach der Behandlung abgerechnet und eine detaillierte Rechnung erstellt.


up

Kann ich auch mit Erkrankungen ins Traumazentrum Wien kommen?

Ja, wenn es sich um Erkrankungen und Verletzungen von Gelenken, Knochen, Sehnen, Muskeln und Wirbelsäule handelt, die in Zusammenhang mit einem Unfall stehen. Suchen Sie aber in jedem Fall zuvor Ihre Hausärztin bzw. Ihren Hausarzt auf. Sie bzw. er kann am besten beurteilen, ob eine Zuweisung ins Traumazentrum Wien sinnvoll ist (z. B. Rheumatologische Erkrankungen des ganzen Körpers betreffen in manchen Fällen auch das Fachgebiet Innere Medizin).


up

Ich bin in einem anderen Krankenhaus aufgenommen und würde mich gerne im Traumazentrum Wien weiterbehandeln lassen. Kann ich einfach mit der Rettung kommen?

Nein. Eine Überstellung ist nur nach Absprache mit der behandelnden Ärztin bzw. dem behandelnden Arzt möglich, wenn diese bzw. dieser die dafür notwendigen Maßnahmen ergreift.


up

Mein Kind wird im Traumazentrum Wien stationär aufgenommen. Mit welchen Kosten habe ich zu rechnen?

Für Kinder, die bei einer Gebiets- oder Betriebskrankenkasse mitversichert sind, ist zusätzlich ein Betrag von 21,20 Euro pro Tag (gültig für 2018) zu entrichten. Dieser Betrag wird jährlich neu festgesetzt.​


up

Ich möchte bei meinem Kind bleiben und im Traumazentrum Wien übernachten. Mit welchen Kosten habe ich zu rechnen?

Wenn Sie Inhaber einer privaten Zusatzversicherung sind und die Sonderklasse in Anspruch nehmen, erfolgt die Verrechnung direkt mit folgenden Versicherungen (sofern Ihr Versicherungsvertrag die sogenannte Mitwache inkludiert):

  • Allianz Elementar Versicherung AG
  • Call Direct Versicherung AG
  • Generali Versicherung AG
  • Merkur Versicherung AG
  • MUKI
  • UNIQA Österreich Versicherung AG
  • Wr. Städtische Versicherung AG

Für Begleitpersonen von Kindern mit Zusatzversicherung werden 50,00 Euro pro Kalendertage verrechnet.


Werden die Kosten nicht von einer Versicherung übernommen, ergeben sich folgende Kosten:

  • Bett bis zum 3. Geburtstag: kostenlos
  • 3. bis 14. Geburtstag: Euro 25,-- pro Nacht
  • ab dem 14. Geburtstag: Euro 35,-- pro Nacht

Grundsätzlich steht Ihnen für die Übernachtung ein Bett zur Verfügung. Wird dieses aber für eine andere Patientin oder einen anderen Patienten benötigt, erhalten Sie einen Lehnsessel. Die entstehenden Kosten bleiben unverändert. Frühstück, Mittag- und Abendessen sind inkludiert.​


up

Ich bin in Österreich krankenversichert. Warum muss ich einen Kostenbeitrag bezahlen?​

Alle Krankenhäuser in Österreich sind gesetzlich dazu verpflichtet, einen Kostenbeitrag einzuheben. Davon ausgenommen sind Personen mit einer Rezeptgebührenbefreiung. In diesem Fall nehmen Sie bitte die Bescheinigung mit!


up

Ich habe mich verletzt und kann nicht arbeiten. Bin ich automatisch krankgeschrieben?

Wenn Sie einen Arbeitsunfall hatten, erfolgt die Krankmeldung von unserem Haus aus. Wenn Sie sich privat verletzt haben, so führt Ihre Hausärztin bzw. Ihr Hausarzt die Krankmeldung durch. Unsere Schreibkräfte in der Erstuntersuchung und Nachbehandlung geben Ihnen gerne Auskunft.


up

Welche Spezialambulanzen gibt es im Traumazentrum Wien?

Es gibt am Standort Meidling die Schulter-, Hand-, Kniegelenks-, Sprunggelenks-, ESWT- und Wirbelsäulenambulanz.


Am Standort Lorenz Böhler gibt es die Schulter-, Wirbelsäulen-, Hand-, Knie- und Fußambulanz.


Sie müssen sich jedoch für einen Termin zuvor in der Erstuntersuchung des Traumazentrums Wien vorstellen.


up

Wann kann ich im Traumazentrum Wien eine Physio- oder Ergotherapie machen?

Wenn es sich um einen Arbeitsunfall handelt oder eine operative Behandlung im Traumazentrum Wien durchgeführt wurde, können Sie die Physio- und Ergotherapie auch bei uns in Anspruch nehmen. Bei anderen Unfällen ist es nur in Ausnahmefällen möglich und hängt von den freien Kapazitäten in unserer Physio- bzw. Ergotherapie ab. 


up

Kann ich eine MR-Untersuchung für mein Knie auch im Traumazentrum Wien machen?

Grundsätzlich bekommen nur Patientinnen und Patienten, die im Traumazentrum Wien behandelt werden, einen MR-Termin. Versicherte der Wiener Gebietskrankenkasse und der Sozialversicherungsanstalt der Bauern haben ebenfalls die Möglichkeit eine MR-Untersuchung bei uns im Haus durchführen zu lassen.

Eine telefonische Voranmeldung ist in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 09:00 Uhr unter folgenden Telefonnummern möglich:

Standort Meidling, Tel.: +43 5 93 93-45322

Standort Lorenz Böhler, Tel.: +43 5 93 93-41311


up

Ich habe ein Rezept erhalten. Muss ich dieses bei der Hausärztin bzw. beim Hausarzt umschreiben lassen?

Nein. Sie können das Rezept gleich in der Apotheke einlösen.


up

Ich habe eine Meniskusverletzung. Wie bekomme ich einen OP-Termin im Traumazentrum Wien?

Sie müssen zuerst in die Erstuntersuchung unseres Hauses kommen. Dort werden Sie von unseren Fachärztinnen und -ärzten untersucht. Es wird mit Ihnen gemeinsam die optimalste Therapie gewählt und ein Zeitplan erstellt. 


up

Ich werde geplant stationär aufgenommen. Was muss ich beachten?

Bitte denken Sie daran, persönliche Dinge wie Handtücher, Toilettenartikel, Hausschuhe, Morgenmantel, Trainings- oder Schlafanzug mitzunehmen. Wenn Sie Hilfsmittel benützen, bringen Sie bitte auch diese mit (z. B. Brille, Hörgerät, Zahnersatz, Prothese, Gehilfe etc.).
Medikamente, die Sie täglich einnehmen, bringen Sie bitte mit und klären die weitere Einnahme mit der behandelnden Ärztin oder dem behandelnden Arzt ab.

Größere Geldbeträge, Wertgegenstände oder Schmuck lassen Sie bitte zu Hause. Zwar besteht die Möglichkeit einer Verwahrung im Zimmersafe (falls vorhanden) oder in der Kassa, aber Sie benötigen bei uns nur Geld für Ihre persönlichen Bedürfnisse z.B. für die Tageszeitung.

Wir empfehlen, vor der Aufnahme Folgendes zu bedenken:

  • Informieren Sie Ihren Arbeitgeber, Familie etc.
  • Bestellen Sie ggf. die Post, Zeitung oder andere Lieferungen ab.
  • Organisieren Sie die Versorgung von Haustieren und Pflanzen.
  • Verschieben Sie Termine oder sagen Sie diese ab.
  • Erteilen Sie eine Postvollmacht.
  • Erledigen Sie anfallende Zahlungen etc.

up

Ich habe eine private Krankenversicherung. Welche Vorteile habe ich dadurch im Traumazentrum Wien?

Als Selbstzahler oder als Patientin bzw. Patient mit Zusatzversicherung werden Sie in komfortablen Ein- oder Zweibettzimmern mit Hotelqualität untergebracht. Dusche, Fernsehgerät, WLAN, Bademantel, Handtücher und Tageszeitungen werden Ihnen zur Verfügung gestellt.


Wenn Sie zusatzversichert sind, klären Sie bitte vor Ihrem geplanten stationären Aufenthalt die Kostenübernahme mit Ihrer Versicherung ab.


up

Ich habe eine Reisestornoversicherung und benötige ein ärztliches Attest bzw. soll das Formular der Versicherung ausfüllen. Wie gehe ich vor?

Sie bitten Ihre Versicherung, sich schriftlich an das Traumazentrum Wien zu wenden, um einen Ausdruck der Krankengeschichte zu erhalten. Formulare von Versicherungen werden von uns in der Regel nicht ausgefüllt (siehe nächste Frage).​


up

Kann ich meine Krankengeschichte bzw. meine Röntgenbilder nach Hause mitnehmen?

Sie können Ihre Krankengeschichte als Ausdruck sowie Ihre Röntgen-, CT- und/oder MR-Bilder gerne gegen Kostenersatz erhalten. Für den Ausdruck der Krankengeschichte bezahlen Sie Euro 15,--. Ausdrucke der Bilder auf Film bzw. Abspeicherung auf CD werden am Standort Meidling je nach Aufwand und am Standort Lorenz Böhler mit Euro 25,-- berechnet.